Training „Meetingkompetenz“: Was machen die da eigentlich?

Heute möchten wir Ihnen einen Einblick in unser neues Training „Meetingkompetenz“ geben. Unsere Praktikantin durfte am 3. November 21 dabei sein, als Trainer Dr. Thomas Mill eine Gruppe von Angestellten und Unternehmer*innen zu einem ganztägigen Seminar begrüßte. Lesen Sie selbst, was sie berichtet:

 

Pünktlich sind alle vor Ort, in einem der einladend gestalteten Seminarräume in der Lindhooper Str. 54. Kleine Tische zwischen den Stühlen sorgen für ausreichend Corona-Abstand, Getränke und Nervennahrung stehen bereit.

 

In der Vorstellungsrunde wird klar, dass alle Anwesenden mit unterschiedlichen Herausforderungen kämpfen und verschiedene Fragen an den Trainer haben. Vielen ist ihre Rolle und die der anderen in Meetings nicht bewusst, das Zeitmanagement läuft aus dem Ruder, Entscheidungen werden auf die lange Bank geschoben und die Dokumentation ist nur ein notwendiges Übel. Es zeigt sich, dass die meisten Führungskräfte nie gelernt haben, Meetings effizient und zielgerichtet zu leiten. Dadurch werden diese oft zu quälend langweiligen Veranstaltungen.

 

Müssen Meetings langweilig sein?

 

Nein, meint Thomas Mill. Richtig durchgeführt werden sie zu erfolgreichen Veranstaltungen, die (Dinge) bewegen.


Durch seine strukturierte Herangehensweise schafft er einen klaren Rahmen für das Training, gleichzeitig gelingt es ihm, flexibel und offen auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden einzugehen. Zugewandt und empathisch vermag er komplexe Sachverhalte in Bilder umzusetzen, die im Kopf bleiben. Und obendrein gibt‘s mit seinen Flipcharts noch einen Crashkurs in Sachen Herausfordernde-Handschrift-Lese-Kompetenz ; )


Die Atmosphäre unter den Teilnehmenden ist vertrauensvoll und wertschätzend. Durch ihr unterschiedliches Alter und Vorwissen ergibt sich ein konstruktives Miteinander, in dem auch unangenehme Dinge offen angesprochen und geteilt werden können.

 

Das Fazit unserer Beobachterin? Alle Teilnehmenden sind am Ende des Tages zufrieden, sie fühlen sich in ihren Anliegen wahrgenommen und unterstützt. Besonders positiv wurde die praktische Anwendbarkeit wahrgenommen: Sicher vermittelte Techniken und Fertigkeiten wurden mit auf den Weg gegeben, die sich nicht nur im unternehmerischen Alltag, sondern auch in sonstigen Kommunikationssituationen leicht umsetzen lassen.

 

Insgesamt ein rundum gelungenes und praxisnahes Training, das die Meetingkultur in den beteiligten Unternehmen nachhaltig verändern wird.

 

Klingt interessant für Sie? Das nächste Training „Meetingkompetenz“ findet am 9. März 2022 statt. Melden Sie sich heute schon an!

Weitere Artikel

Ihr Kontakt zu uns...

*“ zeigt erforderliche Felder an

Hidden
Einwilligung*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Scroll to Top

Anmeldung

Melden Sie sich hier unverbindlich zum Seminar an