Unsere Weihnachtsspende lindert Hunger und spendet etwas Licht in der Ukraine

Es ist uns eine große Freude, mit unserer diesjährigen Weihnachtsspende die Frauen des „Klamotten-Raums“ unterstützen zu können. Sie machen sich mit unermüdlichem Einsatz für Menschen in und aus der Ukraine stark.

 

Frau Uferkamp-Karbe, Mitbegründerin der Kleiderbörse „Klamotten-Raum“ auf dem Desma-Gelände in Achim, und ihre Mitstreiterinnen wissen um die Not der Ukrainerinnen und Ukrainer – sowohl derer, die hierher geflohen sind, als auch derer, die im Kriegsgebiet ausharren. Deshalb versorgen sie einerseits geflüchtete Menschen im „Klamotten-Raum“ mit Kleidung, Bett- und Haushaltswaren sowie den Dingen des täglichen Bedarfs. Durch tatkräftige Unterstützung in Alltagsfragen erleichtern sie außerdem den Neubeginn in Deutschland.

 

Andererseits aber werden auch Hilfsgüter mit einem Transporter in die Ukraine gebracht; privat organisierte und durchgeführte Aktionen, die den Menschen vor Ort unmittelbar helfen. In der Kirche von Luszk werden die Spenden gesammelt, sortiert und in Care-Pakete aufgeteilt. Diese beinhalten das Nötigste zum Überleben: Ein paar Lebensmittel, Hygieneartikel und im Moment vor allem Verbandsmaterial und Kerzen, da viele Orte ohne Strom sind. Diese Pakete bzw. Beutel werden dann im ganzen Land direkt an die Bevölkerung verteilt, auch in den umkämpften Gebieten.

 

Der nächste Hilfskonvoi macht sich Ende November auf den Weg von Achim nach Luszk. Wir sind dankbar, dass in einer der kommenden Touren auch Lebensmittel und Kerzen dabei sein werden, die mit unserer Spende angeschafft werden konnten.  

 

Wollen Sie die Hilfsaktionen des „Klamotten-Raums“ ebenfalls unterstützen, praktisch oder finanziell? Dann melden Sie sich per E-Mail bei iskakarbe@aol.com. Jede Form der Unterstützung ist willkommen.

Weitere Artikel

Ihr Kontakt zu uns...

*“ zeigt erforderliche Felder an

Hidden
Einwilligung*
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.
Scroll to Top

Anmeldung

Melden Sie sich hier unverbindlich zum Seminar an